Montag, 3. Januar 2011

Comitatus-Turnier Preview

Hallo alle zusammen und willkommen im Jahr 2011. Viel zu lang war es ruhig hier, viel zu besinnlich die Weihnachtszeit! Das wird sich ab sofort ändern, denn das Turnierjahr 2011 scharrt bereits in den Startlöchern. Während sich Winnie und Werner (W&W...nicht zu verwechseln mit M&M´s bitte!) bereits dieses Wochenende in Regensburg mit 100 anderen Verrückten 2 Tage lang duelieren, habe ich meine Pause noch um eine Woche länger ausgebreitet und greife erstmals am 15.1 in Salzburg ins Turniergeschehen ein. Zwar ist dort alles ein wenig kleiner als bei unseren deutschen Nachbarn, dafür aber auch um ein Eckhaus gemütlicher und vorallem nur eintägig, was mir sehr entgegen kommt. Doch werfen wir mal einen Blick darauf, was uns erwartet!

DIE ECKDATEN:
Gespielt werden 1750p, was eine der zwei angenehmen Punktegrößen für Turniere ist(1750 oder 1850 liegen mir persönlich am meisten. Alles drüber ist irgendwie stressig und drunter ist es nicht ganz ausgewogen mitunter). Erlaubt ist nur GW-Zeug, also keine FW oder Apo-Einheiten, sowie maximal 1 besonderes Charaktermodell. Auch das find ich ok, ich und spec. Chars haben sowieso keine besonders gute Beziehung und Apo-Einheiten neigen nunmal dazu das es nicht ganz mit rechten Dingen zugeht. Weniger ist daher manchmal mehr :)
Ansonsten gilt Bemalpflicht und es werden 3 Spiele mit etwas anderen Missionen gespielt. Die Bemalpflicht selbst schockt mich relativ wenig da bis auf meine Dark Eldar alle meine Armeen bemalt sind und ich diese sowieso auch noch massiv umbauen muss. Zum Glück ist mir ein recht guter Umbau für einen Venom eingefallen, aber dazu ein andermal mehr!
Alles in allem klingt das mal ganz gut soweit!

DIE MISSIONEN:
Wie bereits eingangs erwähnt sind diese ein wenig anders, um nicht sogar zu sagen experimentel. Eigentlich also so garnicht meines da ich ein recht eingefleischter Verfechter der Standardmissionen bin. Da mir diese aber nach gefühlten 1000 Spielen schon langsam bei den Ohren rauskommen freu ich mich über ein wenig Abwechslung, nochdazu wo ich traditionell am Jahresbeginn eh einen ziemlichen Topfen spiel und ich das daher lieber in Salzburg mach als bei den Dopppelmeisterschaften! :) Aber sehen wir uns die Missionen eine nach der anderen an:

Mission 1: The Skalphunters
Aufstellung: Schlagabtausch
Missionziel ist HQ (Einzelmodell)

Jeder Spieler benennt ein HQ des Gegners (Einzelmodell), welches von ihm zur Strecke gebracht werden muss=>Bis auf 1 LP schwächen und dann gefangennehmen und vom Spielfeld bringen (kann daher auch befreit werden).
Gefangennehmen = beim letzten Rüstungs- oder Rettungswurf (vor Verlust des letzten LP) wird gewürfelt: 2-6 ist gefangengenommen, 1 bedeutet im Übereifer getötet = Mission verpatzt ! (das Spiel kann also nicht mehr gewonnen werden)

=>Ok, man kann den guten Mann nur im Nahkampf gefangen nehmen, was Armeen wie Imps, Tau,.. doch vor größere Probleme stellt. Zwar kämpft er nicht sobald er gefangen wurde, wird aber im Beschuss normal berechnet, sprich den eigenen "Cäpt´n" freiballern könnte schwierig werden*g* Andererseits mit Straflegionären in der Vendetta, Straken, Marbo oder Gewaltmob mit Al-Rahem kann man auch diesem Problem begegnen! Auch muss der Gegner ja erstmal meinen Charakter fangen...ja, fang mal einen Wolfslord auf Wolf oder einen Runenpriester der im 10er Rat steht*gg*
Unterm Strich ist das meiner Meinung nach die 1 Marker Mission, aber darin liegt ja der Reiz gerade hier einen Sieg zu holen!


Mission 2: Die Hard
Aufstellung: Speerspitze
Missionsziel: Vernichtung (durch Schwächung der Moral)

Sobald 5 Einheiten des Gegners ausgelöscht wurden, wird ein Armeemoraltest durchgeführt (auf 9+ jede Runde). Wird der Test verpatzt, zieht sich die gesamte Armee schlagartig zurück und das Spiel endet.
Wer flieht, verliert. Halten beide Armeen bis zum Ende des Spiels durch, gilt dies als Unentschieden.

=>Wieder ein ziemlicher Tritt in die Weichteile für die Imperialen, wobei auch hier wieder gilt:versuch mal die 5 KP zu machen bevor die Imperialen am Zug sind und anfangen auszuteilen*g* Im Gegensatz zu ersten Mission kommt diese hier wieder Elitearmeen entgegen die wenige KP haben oder mit Killereinheiten spielen (Bossbikern, Moloche, FNP-Termis,..) die viel Feuer fressen bis sie den KP den sie Wert sind abwerfen, im Gegenzug aber nicht ignoriert werden können da sie einfach zu viel Schadenspotential haben.
Im großen und ganzen spielt es sich nicht wirklich anders als die normale KP Mission,einzig der 9+ Wurf ist halt ein bisserl ein Glücksfaktor! Man muss halt schneller sein als der Gegner ;)


Mission 3: The Living Daylights
Aufstellung: Kampf im Morgengrauen
Missionziel: jeder Spieler erhält 5 Missionsmarker, welche einzelnen unterschiedlichen Einheiten zugeordnet werden müssen und die wichtigen Verpflegungskisten darstellen.

Nachtkampf ab Runde 3, maximal 7 Runden zu spielen oder Time-Out

=>5 Marker? Nein, 10 Marker :) Nicht nur das man seine beschützen muss(wer will schon vor mit einer Einheit die einen Marker in der Hand hat), braucht man auch noch etwas, dass den Gegner um seine Marker bringt. Eine Mission, die den Imperialen zur Abwechslung mal entgegen kommt, dafür aber aggresivere Builds und Elitearmeen vor Probleme stellt... oder wollt ihr der Todeskompanie einen Marker in die Hände drücken?^^

Zusammenfassend sind es ähnliche Missionen(wenn man sie umrechnet auf die Standardspiele), welche jedoch einen etwas anderen Weg verlangen. Einfach nur die 0815 Turnierliste ausgepackt könnte so manche unangenehme Überraschung mit sich bringen, zumal zb in der dritten Mission die Marker nur an Infantrie vergeben werden können. Ich finds gut und freu mich schon, mal wieder in Salzburg zu spielen, zumal mein letzter Besuch ja auch nicht gerade schlecht war für mich bzw für No mo Walking! Zwar wird es diesmal kaum die Plätze 1,2,4,6,10 geben, aber der Chucky und ich werden schon für ein gutes Ergebnis sorgen!

MEINE WAHL:
Da die Orks an den Chucky gehen und ich nicht glaube das Eldar bzw Imps in dem Umfeld wirklich das Optimum sind werde ich meine Käfer einpacken. Diese sind zwar stark auf die Missionen ausgerichtet, aber hey, wer redete was von einer Allroundliste?? :)
Mission 1 sollte schwer zu verlieren sein, ebenso das dritte Spiel. In Spiel 2 kann zwar alles passieren, dass ich aber 5 KP abgebe bevor ich einen mache ist jedoch denk ich unwahrscheinlich! Aber schauen wir mal wogegen ich Kämpfen darf :)


*************** 2 HQ ***************

Schwarmtyrant
- Synchronisierte Neuralfresser mit Hirnwürmern
- Synchronisierte Neuralfresser mit Hirnwürmern
- Alter Widersacher
- Taktischer Instinkt
- Nervenschock
- - - > 250 Punkte

3 Tyrantenwachen
- Tentakelpeitschen
- - - > 195 Punkte

Alphakrieger
- Paar Hornschwerter
- Sensenklauen
- Adrenalindrüsen
- - - > 100 Punkte


*************** 2 Elite ***************

5 Ymgarl-Symbionten
- - - > 115 Punkte

5 Ymgarl-Symbionten
- - - > 115 Punkte


*************** 4 Standard ***************

11 Termaganten
- Bohrkäferschleudern
- - - > 55 Punkte

Tervigon
- Adrenalindrüsen
- Stachelhagel
- Katalyst
- - - > 185 Punkte

16 Symbionten
+ Upgrade zum Symbiarch
- - - > 270 Punkte

15 Symbionten
+ Upgrade zum Symbiarch
- - - > 256 Punkte


*************** 1 Unterstützung ***************

Trygon
- Adrenalindrüsen
- - - > 210 Punkte


Gesamtpunkte Tyraniden : 1751


Ja, es sind 1751 Punkte, aber 2 Punkte überhang sind erlaubt(warum was verschenken?) und auch ja, die zweite Psi-kraft beim Schwarmi fehlt noch. Bin da noch etwas unsicher was ich da haben mag, aber es eilt ja auch noch nicht :) Sind ja noch 48h bis zum Einsendeschluss *gg*
Auf jeden Fall werde ich versuchen, bereits während des Turnieres mittels Ticker euch hier am laufenden zu halten :)

Kommentare:

  1. viel Glück...vielleicht schaffst ja mal wieder ein Top 10 Resultat ;)

    AntwortenLöschen
  2. Wie er da frech wird nur weil er einmal was gewonnen hat^^

    AntwortenLöschen