Sonntag, 16. Januar 2011

Salzburg Turnierreview

Hallo alle zusammen und herzlich willkommen zum ersten Turnierbericht aus Österreich des noch jungen Jahres. Wer meinen alten Blog noch kennt weiß, dass das erste Turnier im Jahr immer ein wenig seltsam für mich verläuft...oder besser gesagt, meistens in einer totalen Katastrophe endet. So finden sich unter anderem Highlights wie Platz 26 in Regensburg oder ein 17ter Platz in Hamburg. Ob das diesmal besser werden würde war also zu bezweifeln*g* Aber schauen wir mal ein paar Tage zurück und lassen das ganze Revue passieren:)
Übrigens-die nette Dame links oben wurde in der Turnierlocation fotografiert. Hat ein bisschen was von Geisterbahn und ist nicht ganz das was man erwarten würde geschweige den sehen will um 9°° früh am Samstag ;)

DIE VORBEREITUNG:
Da ja Bemalpflicht herrschte und ich sowieso meine Tyraniden endlich anmalen wollte, nutzte ich meinen Urlaub aus um dieses Unternehmen umzusetzen. Leider war der Urlaub zu kurz und die Ganten zu viele, so das Richard und ich uns Sonntag Nachmittag im Klub einfanden und eine Malsession hinlegten-inklusive Basing sei bemerkt, schließlich waren da auch noch 1-2 Punkte zu holen (und damit ca 50% der erwarteten Bemalpunkte^^)
Hier nochmal einen Dank an den Tanzbären der sich von Flames of War abwandte und uns half. Musikalische Untermalung inklusive, passend zu der spannenden Arbeit 20 Grotse und 30 Symbionten zu bemalen!
Gott sei dank kam ich Donnerstag noch drauf das ich keinen Tyranidenkrieger mit 2 Hornschwertern besitze...genau genommen besitze ich garkeinen! Also noch schnell herumgefragt(keiner hatte einen), um dann ins Damage zu fahren und dort was zu suchen. Krieger wurde es keiner, dafür ein um so cooleres "Alibimodell" in Form eines Starship Troopers Bugs! Damit war endlich alles komplett und das Turnier konnte kommen.

UNSERE LISTEN:
Über die Armeelisten brauch ich denk ich nicht viel sagen. Richard nahm sich die Bossbiker, um 2x10 Grots erweitert damit er mehr als 5 Einheiten hat für die KP Mission und zumindest 2 Marker halten kann in der letzten Mission. Ich spielte meinen Symbiontensturm mit Council, einer Liste die völlig aufs Turnier zugeschnitten war und mit der man kaum verlieren konnte. Das man allerdings auch schwere Probleme hat, was zu gewinnen, konnte ich noch nicht gewinnen. Aber dazu kommen wir noch.

DIE ANREISE:
5 Uhr morgens, der Wecker läutet und macht sich damit zu meinem Todfeind Nummer eins. Während ich leise fluchend aufstehe(warum kann ich nicht ein normales Hobby haben wie eine Hanffarm betreiben-da steht man nie so früh auf!) ist der Richard erst am Weg von der Stadt zum Klub. Auch so kann man Turniervorbereitung betreiben!
Nach spaßigen 300km mit Aquaplaning und durchgehenden strömenden Regen beschließt unser Navi, dass es eine gute Idee ist jetzt mal rechts ab zu biegen.2 Km später haben wir angeblich unser Ziel erreicht: Rechts...nichts....links...noch weniger! Das nächste Haus? Irgendwo am Horizont zu sehen. Dafür ein grandioser Ausblick ins Tal hinunter. Also wieder hinunter gefahren und siehe da, knappe 500m weiter die Straße GERADE WEITER war schon der Turnierort. Wenigstens weiß ich jetzt wie Leute mit ihrem Auto auf Skipisten landen können^^
Noch schnell beim Spar gefrühstückt, die Tische inspiziert und los ging das Turnier.

SPIEL 1: HQ fangen
GEGNER: Schnaitl (wird später 2ter) mit Chaos, bestehend aus 2 Trupps Thousand Sons, 9 Besessene, Cybot, Geissel, 5 Termis, Vindicator und Hexer.

Er hat die erste Runde, ich bleib in Reserve und warte mal ab was so passiert...nämlich nichts. Das Spiel ist daher auch ziemlich schnell erzählt. In Runde 2 kommen leider KEINE Ymgarls, daher kann ich auch nicht den Hexer fangen(da er danach nie wieder frei steht). Er kommt bis Runde 5 grad mal über die Hälfte des Tisches da ich ihn mit den Symbionten und Ganten lang genug beschäftige. Der Trygon räumt brav die Termis weg, die Symbionten den Cybot und das wars. Eine Runde mehr hätte mir eine sehr gute Chance gebracht das Spiel zu gewinnen da ich dann den zweiten Symbionten Trupp in den Nahkampf gebracht hätte und auch das Council eingreifen hätte können. Aber hätti tätti, es hat nicht sein sollen :) War trotzdem eine angenehme Partie, wenngleich es mich ab und zu gewurmt hat das mein Gegner konstant verdeckt gewürfelt hat...doch dazu später mehr.
20-20 (375-605)

Richard erwischte Imps und löschte sie in Runde 3 komplett aus:1750-68 ist eine deutliche Sprache sag ich mal und verdient zurecht den Preis für den highest Kill (in Form einer schicken Urkunde und eines Gutscheins!).

In der Mittagspause sehr lecker gegessen und mit VanSan und Odysseus(ja, dem Regensburg Organisator) geplaudert, während der versucht hat einen Knödel in der größe eines Fußballes essen! Wie der nachher noch die Stufen raufkam ist mir ein Rätsel*g*

SPIEL 2: KP, ab dem 5ten wird gewürfelt ob der Gegner flieht
GEGNER: Moser Stefan(10ter) aka Rudi zwei mit-richtig- Rudi seinen Imps*g* Also Plasma HQ, 2 Vendettas, 2 Mantis, 2 Hydren, Vets in Chimären, Infantriezug,Psioniker,... man kennt sie ja eh*g*

Auch hier hatte mein Gegner die erste Runde, somit blieb ich mal komplett in Reserve und hab ihn 2 Runden schalten und walten lassen und gehofft, er würde einen Fehler machen. Hat er dann auch, nur war der Schwarmi sichtlich so überrascht darüber die Vendetta im Heck zu erwischen das er bei 5 Volltreffern als höchstes der Gefühle eine 2 zusammenbrachte-.- Da wollte ich kurz in den Tisch beissen, aber nur kurz*g* Dummweise holte er sie dann in der nächsten Runde runter so dass der Trygon nicht mehr Chargen konnte...ja, die Kommunikation im Schwarm ist noch nicht das gelbe vom Ei.
Leider war das auch der einzige Fehler, ansonsten spielte er das relativ gut runter in dem er sich aus seinem Viertel in die Mitte des Tisches begab und mir somit wirklich lange Wege aufzwang. Aber die nahm ich gerne auf mich und wuselte von allen Seiten auf ihn zu und siehe da- irgendwann war der Platz zur Flucht aus und das gemosche begann!Hydren weg, 2te Vendetta weg, Infantriezug weg, Chimären weg..einen KP nach dem anderen gehamstert und selbst nur 2 abgegeben(5 Ymgarls vs 3 Heavy Flamer war nicht gut und Tervigon gegen die ganze Armee auch nicht-trotz FNP!) und siehe da, auf einmal waren 5 gemacht und es ging ans testen. Erster Würfel...6! Zweiter Würfel dreht sich und dreht sich und dreht sich und...1. Bäh. Leider war das Spiel wieder nach der 5ten Runde aus (diesmal nicht wegen Zeit sondern wegen einer 2 beim Wurf) und somit die Chance dahin, vielleicht doch noch zu gewinnen.
Damit wieder ein draw aber wenigstens eine gute Partie gespielt*g*
20-20 (713-486 und 6-2 KP)

Richard hatte gegen Doppellash seinen Spaß und spielte Unentschieden, war damit also noch voll dabei um den Sieg während ich mich immer weiter von der Spitze entfernte.

SPIEL 3: 5 Marker halten
GEGNER: Van San mit Marines, bestehend aus Shrike, Chaplain, 8 Sturmtermis, 10 normalen Termis, 2x5 Scouts, 3 Typhoon Speder, 2 Trikes und 2 Salvenkanonen

Vorher haben wir noch blöd geredet und gelacht, jetzt wars auf einmal so weit. Da er überhaupt nur 5 Einheiten hatte die Marker halten konnten war klar, dass sich da nicht viel Bewegung abspielen würde. Dazu auch noch Dawn of war und ab Runde 3 Nachtkampf. Das konnte was werden:) So bunkerten wir uns beide hinten ein und warteten darauf, dass unsere Reserven langsam reinkommen und was sich so tut dann. Also nahm ich in Runde 2 das Heft in die Hand und schickte einmal Ymgarls und die 16er Symbiontenrotte in den Kampf mit seinen 10 Termis. Statistisch gesehen ein Unterfangen, dass ich gewinnen sollte. Tat ich aber nicht da mein Gegner einen 5er Retter nach dem anderen rauswarf. Somit waren in Runde 6 alle Symbionten tot und noch immer 5 Termis da. Es ist halt doch auch ein Würfelspiel wie mir einmal mehr vor Augen geführt wurde.Trotzdem bitter, da ich das Spiel gewinne wenn ich die Termis aufreib weil er nur noch 4 Marker halten kann und meine aber mit nichts bedrohen könnte!
Somit-zum dritten mal in Folge- ein Unentschieden
20-20 (SP weiß ich nicht mehr, waren aber mehr für ihn auf jeden Fall)

Über den Richard seine Partie will ich an dieser Stelle nicht allzuviel schreiben. Nur soviel: Der Gegner(meiner aus Runde 1) hatte in seinem 3ten Spielzug noch eine Geissel, einen Hexer und einen Cybot. Alles andere war tot. Dann prallten 10 Bosse am Hexer im Nahkampf ab, wobei der Richard keinen einzigen Wurf seines Gegners sah. Sie flohen aus dem Nakkampf und Richard verlor die Partie noch. Punkt. Jeder soll sich selbst ein Bild drüber machen, auch ich hab gegen ihn gespielt und auch da wurde konstant verdeckt gewürfelt.Selbiges berichtete mir der Anton Pum...

Damit wurde der Richard noch auf Platz 12 durchgereicht(statt Platz 2), einen vor mir.

FAZIT:
Wie bereits beim Planen konzipiert kann man mit der Liste bei den Missionen kaum verlieren wenn man nicht völlig verrückt agiert. Leider ist das Gewinnen ebenso schwer wenn man keine Schwarmwachen hat und daher mit Symbionten Autos jagen muss. Daher weiß ich nicht so recht ob ich zufrieden oder unzufrieden sein soll. Einerseits hab ich keine Partie verloren(war auch nie in der Gefahr eine zu verlieren), ich hab aber auch keine Gewonnen und Platz 13 ist echt nicht das wo ich sein will. Trotzdem-ein eigentlich ganz passabler Start in das Turnierjahr denk ich*gg*

Zum Turnier selbst. Die Missionen waren sicher nicht jeder Manns sache, aber mal eine Abwechslung-und 24 Teilnehmer können eigentlich nicht irren,oder?
Die Organisation ist sehr gut, die Tische haben ausreichend LOS Blocker und sind mit unter wirklich schön(der Dschungeltisch zb). Essen war klasse, Service auch und wenn mein Navi nicht verrückt ist kommt man in knapp 3h auch aus Wien hin.
Einziger Kritikpunkt ist, dass man sich in Zukunft vielleicht eine andere Wertung überlegt in der Siegespunkte oder KP-Differenzen auch reinspielen. Ansonsten hab ich eigentlich nix zu meckern über die Orga, höchstens über einen Spieler, aber das muss dieser selbst entscheiden ob er das nötig hat oder nicht.
Unterm Strich bleibt ein lustiger Samstag und eine hohe Chance dass ich wieder komme :)
Hier noch ein paar Impressionen:





Kommentare:

  1. Hi,
    Wirklich cool das ihr mal nach Nussdorf gekommen seids und vor Allem das wir mal gegeneinander spielen konnten. Allerdings war des mit den Termis echt hart ;) Naja ich Trottel hab ja auch gedacht das mein Shrike auch halten kann, hättst es auf jeden Fall verdient zu gewinnen, hehe.

    Wegn am Schnaitl Problem:
    Wie hat der des geschafft immer vereckt zu würfeln. Spätestens nach dem ersten MAl würd ich ihm doch sagen das ich die Würfel sehen will (hat der Odysseus, bei mir auch mal gemacht wo ich aus Versehen immer unter eine Ruine gewürfelt hab).
    Naja ärgerlich ist sowas trotzdem, vor Allem, 10 Bossbiker gegen 1 Hexer, da war ja sogar dein Pech bei den Termis nix dagegen.

    AntwortenLöschen
  2. Netter BEricht...wie kann ein 10er trupp bossbiker mit Boss an einem Hexer abbprallen?
    verdeckt würfeln? mit Würfelbecher?

    AntwortenLöschen
  3. Ja mei das mit den Termis:) Was solls, ob ich dann 7ter oder 13ter bin ist auch schon egal,war ne lustige Partie, darum gehts :) Aber nächstes Mal krieg ich deine Termis *gg*

    Er hats ihm gesagt, ich habs ihm gesagt, dann hat er 2-3x normal gewürfelt,dann wieder verdeckt(also bei mir hinter einer Ruine wo ich nix gesehen hab, beim Richard hinter einem Haus). Da er die Würfel immer sofort weggeräumt hat...naja..Wie gesagt, ich kanns nicht beweisen, aber es wirft halt kein gutes Licht auf ihn!!

    AntwortenLöschen
  4. Würfelergebnisse die nicht vor meinen Augen gemacht werden zählen nix..da darf nochmal gewürfelt werden..ausser bei einer Freundschafts partie für die Bewegung unter guten Freunden

    AntwortenLöschen
  5. ABprallen: Einen Nahkampf mit viel Pech verlieren, MW Test verhauen und dann mit nochmal sehr viel Pech flüchten? Alles Andere wäre wohl schon mit einem Lottogewinn vergleichbar. Bezüglich verdeckt würfeln: Unschön aber da muss man wohl die Härte haben und streiten wenns einem wichtig genug ist.
    Prinzipiell bin ich aber eurer Meinung- es ist offen zu würfeln udn wegräumen bevor es gesehen werden kann gibt es nicht- da muss die Orga einschreiten.

    AntwortenLöschen
  6. Wollte mich auch kurz zu Wort melden wenn ich schon verflucht und verteufelt werde.
    Zu dem in der ersten Runde. Verdeckt habe ich nicht mit Absicht gewürfelt. Und die Würfe wurden zum größten Teil sehr wohl gesehen. Die Geschütze wurden immer am Modell gewürfelt direkt daneben. Nach dem ersten überdurchschnittlichen Wurf hat mich mein Gegner darauf aufmerksam gemacht, dass er den Wurf nicht gesehen hat. Habe den Wurf ohne Murren wiederholt. Ab da habe ich nur noch in der Mitte des Tisches gewürfelt auch wenn das ein wenig kompliziert war mit meiner Größe. Im ersten Spiel war es sowieso total egal was passiert, da es im Endeffekt kaum zu Feindkontakten gekommen ist (beide Seiten kaum Verluste)
    Zu meinem Hexer.
    Ich habe einen Treffer erzielt der einen Biker getötet hat (Psitest).
    Bekam dann 3 Energiekrallen Treffer und glaube ich 3 Treffer mit fettem Spalter.
    Nachdem ich die drei Klauentreffer gesaved habe starrte mein Gegner auf die Würfel und ich habe sogar andere Spieler geholt, die sich den Wurf anschauen sollten (Würfel wurden nicht berührt). Bei den 3 Treffer durch fettem Spalter hat er noch einen Lebenspunkt verloren. Der Nahkampf wurde um 1 Punkt verloren.
    Die 3 Retter wurden sicher gesehen. Ob er die Rüstungswürfe gesehen hat oder den einen Treffer weis ich nicht.
    Wenn jemand mir sagt dass er den Wurf nicht gesehen hat würfle ich neu und meistens bleiben die Würfel sowieso liegen und man kann noch einmal schauen.
    Gegen meinen Orkgegner hatte ich wirklich Glück gibts nichts. Das er meinen Hexer nicht gekillt hat (Retter wurden sicher gesehen) und meiner Geissel nur den Arm ausgerissen hat (da hatte ich gar nichts zu würfeln und es hätte ein Treffer für den Sieg im Nahkampf genügt) Waren die zwei Aktionen die das Spiel komplett gedreht haben.
    Die restlichen Aktionen mit einem kurzen Kommentar. Meine Marines sind wie die Fliegen gestorben bis auf die die zu den Groz geschockt sind. Überlebende auf meiner Seite 4x Thermies, ein halber Vindicator und eine halbe Geissel.
    Das ganze Spiel lief Überdurchschnittlich gut für meinen Gegner bis auf die zwei Aktionen. Bei denen ich nur beteuern kann, dass ich nicht geschummelt habe. Beim Hexer hatte ich nur Glück mit meinen Rettern. Bei der Geissel hat mein Gegner einfach schlecht gewürfelt und nicht ich gut.
    Wenn ihr einen Wurf nicht seht einfach sagen ich reiss euch den Kopf nicht ab. Tut mir leid, dass ihr glaubt ich habe geschummelt habe.

    AntwortenLöschen
  7. Verdeckt würfeln geht mMn gar nicht. Ich lasse meine Würfel liegen und frag obs der gegner gesehen hat, aber im Eifer des Gefechtes kann es doch mal passieren. Sollte das aber vorfallen, dann muss man ja nur mit seinem gegenüber reden, meistens gibt das kein Problem. Ich kenns nur von einem Spieler in Regensburg, der hat die Würfel ned mal gscheit ausrollen lassen da warens schon Treffer, die er ins einen Händen gehalten hat.

    Normal geht das aber in Oberndorf alles korrekt zu, denke nicht das da jemand versucht absichtlich zu becheaten.

    War mir ne Freude euch mal persönlich kennengelernt zu haben.

    mfg

    AntwortenLöschen
  8. Durch Reden kommen die Leut zam, wie man sieht.

    AntwortenLöschen
  9. Wie gesagt,ich bezichtige niemanden (wie auch, hab ja keine Beweise!). Fakt ist nur das du bis auf die Geschütze alles hinter dem Haus gewürfelt hast wo ich definitiv NICHTS gesehen habe..und da war genug Platz am Tisch. Ich habs dir auch gesagt einmal bitte vorne würfeln, hat aber nicht allzulang angehalten. Unterm Strich wars auch egal da keiner von uns die Partie hätte gewinnen können, es war nur einfach eine etwas ungute Situation bzw eine sehr seltsame beim Richard.
    Auch kann ich nur wiedergeben was man mir erzählt hat, nicht mehr und nicht weniger.

    Nochmal:ich behaupt garnix, bitte dich halt nur in Zukunft so zu würfeln das es dein Gegner auch sehen kann :)

    AntwortenLöschen
  10. kein Problem
    achte in Zukunft besser darauf.
    Und wie gesagt die drei Retter mit dem Hexer hat er sicher gesehen.

    Beim Nahkampf mit meinen Hexer hat dein Kollege auch den Fehler gemacht mit den meisten Attacken auf meinen Vindicator zu schlagen, der sich 12" bewegt hat und von ihm dann auch nicht getroffen wurde. Mathematisch liegt die Wahrscheinlichkeit 3 x 4+ Retter zu schaffen bei 1 zu 8 oder 12,5% was meiner Meinung nach zwar gering ist allerdings nicht unmöglich. In der ersten Runde lief es genau umgekehrt. Meine gasammte Armee schaffte es nicht nach Nachtkampfregeln zu schießen. Keiner schaffte einen Wurf über fünf (keiner durfte schießen). Hier liegt die Wahrscheinlichkeit bei 5,5'%. Ich glaube im Schnitt hatte ich in der ersten hälfte des Spieles sehr viel Pech (1 toter Ork durch meine Armee 18 Thousand Sons + 9 Bessesebe + ein Cybot durch die Biker) danach viel Glück mit dem einen Wurf.

    Und wir streiten hier um eigentlich einen Wurf auf einem Tunier mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu 8.
    Dass es deinen Kollegen ärgert ist mir klar hätte er gleich was gesagt hätten wir das auch ordentlich ausdiskutieren können.
    So das war glaube ich genug. Wenn ihr das nächste mal kommt nehme ich einfach eine Würfelwiese:) mit und dann sollte es das Problem nicht mehr geben. Hatte den Vorwurf des verdeckten Würfeln noch nicht werde mir aber gedanken darüber machen und habe meine Lektion gelehrnt.
    Hoffe das nächste mal gibt es das Problem nicht mehr, zu mal ich letztes Jahr ebenfalls gegen einige von euch gespielt habe, die kein Problem mit mir hatten.
    Richte deinen Kollegen noch einmal danke fürs Spiel aus und Danke für das Finden meiner Ikone.
    CU

    AntwortenLöschen
  11. na dann meld ich mich auch mal :)

    Platten waren super, essen toll und atmosphäre auch.

    Bzgl. 3tes spiel:

    Ich bezichtige ebenfalls niemanden des schummelns, wie aber oben schon geschrieben waren deine würfel hintern haus etwas komisch, aber es ist auch meine schuld, das nächste mal bitte ich dich einfach, vorne zu würfeln.

    das mitm hexer hat passt, die saves hab ich gesehen, hab hatl dacht das 3 fäuste im angriff reichen fürn den hexer (12 attacken, 6 treffer, 5 wunden) ich hatte gerade mal 3 treffer und dann wenigstens die gewundet, und er saved sie weg :(

    sonst hat der fäbi alles in seinem bericht geschrieben

    ich hoffe meinen gegnern haben die spiele auch gefallen

    ChuckHorus Out

    AntwortenLöschen