Donnerstag, 9. Januar 2014

Neues Jahr, neues Glück

Hallo alle zusammen, ich hoffe ihr seit so gut wie möglich gerutscht und mitlerweile auch schon im neuen Jahr angekommen :)
Bevor dieses mit dem Saisonstarter in Salzburg am Samstag so richtig los legt, gibt es noch einen kleinen Rückblick auf das SirenGames Einladungsturnier letzten Montag.

Während ich mir über Silvester das Schneechaos in New York ansah, vollbrachte mein Lieblingsgeorg hier in Wien wiedermal ein Wunder, so dass ich endlich mal was anderes als Necrons spielen konnte. Rückblickend wären Necs vermutlich besser gewesen, aber man will ja auch mal was anderes spielen.
In diesem Fall waren das die ritterlichen Schwestern, bestehend aus dem Traumpaar Coteaz & Celestine, einigen Festgästen in Razorbacks oder Chimären, 10 Puris als Leibwache, 5 Brautjungfern im Immolater, einer Orgel, 3 Bots für die Salutschüsse und natürlich die Brautkutsche: ein Stormraven-stilecht mit getönten Scheiben ;)

Spiel 1 brachte mir dann natürlich Necrons ein, gespielt vom Veranstalter selbst. Mit Desilord, Lord im Taxi, 2 Sicheln mit Exi (einmal mit kleinen Lord, eimal mit Kryptomant), 8 Kriegern, 2 Anhigleitern, Todessichel sowie 2x Phantomen eine recht klassische Liste und ansich auch kein großes Problem...sollte man meinen.
Leider wurde dann aber Killpoints als Mission ausgewürfelt und das Unheil nahm seinen Lauf. So leicht der erste Anhigleiter, das Taxi und die Phantome gestoppt werden konnten,so schwer wurde dann alles andere und die Partie begann nicht nur zu kippen, sondern völlig aus dem Ruder zu laufen. Flieger runterschießen mit 16 S7 synchro Schuss? Fehlanzeige. Den Lord mit Meltern einäschern? Niemals! Mit Celestine gegen Exis im Nahkampf was reissen? Wo denkt ihr hin! Mit 12 S8 synchro Schuss den zweiten Anhigleiter schrotten? Auch hier, leider nein. Mit 4 S7 Schuss aber ein RB in 4+ Cover sprengen und alle 3 Insaßen töten? Das geht ganz locker -.-
Lange Rede kurzer Sinn...Wenn man mit Stukka und synchro Multimelter keine Sichel vom Himmel klatscht dann geht einfach nicht viel weiter. Vielleicht wäre es Rückblickend besser gewesen, mit den Puris einen Stock nach unten zu wandern um den Lord zu schnappen bevor dieser unten jede Runde ein Auto sprengt, aber der Gedanke war irgendwie nicht da, warum auch immer...
Damit ein 5-7 und der klassische Fehlstart in ein Turnierjahr :) Ist ja nicht so dass das keine Tradition hat ;)

Nach einem kurzen Besuch beim Dönerstand des Vertrauens ging es weiter gegen Tyras, in der Form eines Schockschwarms! (Ja, das spielt noch wer, dachte ich auch nicht :) )
Doom im Pod, Ganten im Pod, Zoas im Pod, Schwarmherrscher (nicht im Pod), Liktoren, Morgons und ein Tervigon. Da ich schon länger nicht gegen Tyras gespielt hatte wurde es auf jeden Fall eine interessante Partie werden :)
Er hat die erste Runde und wackelt mit dem Schwarmherrscher auf mich zu, macht ein paar Ganten und gibt ab. Ich dreh meine Feuerlinie in seine Richtung und knall mit allem was ich hab auf den Herrscher, den es daraufhin wenig überraschend zerreisst.
In Runde 2 regnet es dann trotzdem Kapseln und bis auf die Doom kommt auch alles, so platziert um die Platte herum das ich nicht einen Schuss drauf abgeben kann. Lediglich den Morgen seh ich dann und knall ihn über den Haufen.
Hier gehen dann die Puris einen Stock Tiefer und fangen an Ganten zu killen, im großen Stil, so das am Ende nur noch ein paar versprengte Ganten herumlaufen. Leider ist mein Gegner kein Freund der Statistik so das er lediglich 2 Moraltests verhaut, der Rest bleibt bei mir und nervt mich weiter, was dann auch das restliche Spiel erklärt. Ich schieße wie ein Irrer auf alles was sich bewegt, er versucht mich auf meiner Platte festzuhalten, was aber nur bedingt gelingt. Hier erweist sich vorallem der schwere Flamer der Lady als sehr gute Sache, genauso wie der auf der Chimäre :)
Nach 5 Runden gemetzel kann ich ihn dann von 2 Markern schaufeln, die ich mir hole, bin aber gleichzeitig zu blöd seinen zu holen (dumm gespielt hier) so das am Ende leider nur ein knappes 7-5 rausschaut :/

Spiel 3 bringt mir dann eine sehr lustige Marineliste, die meiner leider nicht viel entgegenzusetzen hat. So kann ich in aller Ruhe das Relikt einpacken und alles was aus den Ruinen herausschaut einfach zu Brei schießen. Einzig Celestine kann hier mal zeigen was sie so kann und frühstückt 2 Marinetrupps im vorbeigehen, ehe sie dann den Psycho-captain anchargt bevor dieser im Alleingang nochmal das Spiel drehen kann!
Da sie dann heldenhaft alle Hammerschläge blocken kann und so den Wahnsinnigen an Ort und Stelle hält, kann ich mir ein 10-2 holen und damit meinen Platz im Nirgendwo, weit weg vom ersten Platz, festigen :)

Obwohl es aus meiner spielerischen Sicht nicht besonders erfolgreich war und ein wirklich ganz kleines Turnier war, hat es doch Spaß gemacht. Auf jeden Fall ein angenehmer Start in die Turniersaison! Danke nochmal an meine Gegner und den Richard fürs Veranstalten, gerne wieder!! :)

Kommentare:

  1. Dafür wirds später sicher besser im Laufe des Jahres ;)

    Wie ist denn die Location dort? Wieviele Tische? Wie schaut das Gelände aus? Viel Platz?

    Lg tom0184

    AntwortenLöschen
  2. Platz ist ok, Gelände eigentlich recht gut :) 5 Tische gehen sich aus, Location ist halt nicht größer

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Bericht, war ein nettes kleines Turnier in angenehmer Atmosphäre. Tische und Gelände waren super (LOS-blocker in ausreichender Zahl und ansonsten schönes und zahlreiches Gelände auf Thementischen). Gerne wieder, zur Entspannung super!

    AntwortenLöschen