Montag, 27. Januar 2014

Tauwetter in Regensburg

Spät aber doch gibt es doch noch ein paar Worte zu meinen Spielen in Regensburg.
Beflügelt von meinem Sieg in Salzburg wollte ich dort natürlich auch ein gutes Resultat holen, was mir unterm Strich zwar gelang (irgendwie halt), aber zum Leidwesen manch anderer Österreicher und ein wenig zu stressig...aber lest selbst :)

Die Anreise selbst verlief problemlos, ausser das es natürlich geregnet hat (so wie bei jeder Fahrt zu einem Turnier ausserhalb Wiens). Über den Abend selbst werden wir den Mantel des Schweigens breiten, es war lecker, lustig und mehr weiß keiner mehr*g* Quasi die perfekte Turniervorbereitung!
Aber spulen wir vor zum Samstag, dem ersten Turniertag.

SPIEL 1 brachte mir Tau, geführt von "Bax". Über die Liste selbst brauch ich jetzt irgendwie nicht viel schreiben, sahen eh alle gleich aus: 2 Riptides, 2x3 Kolosse mit Drohnen, Himmlischer,blablabla...Tau halt.
Da er die erste Runde hat und der Tisch nicht eine einzige Möglichkeit bietet das ich mich verstecke, versuche ich ihn zu rushen..das geht auch 2 Runden lang gut, dann leider würfelt er weiter wie ein Wahnsinniger und ich nicht mehr (alle Flieger kommen in Runde 2 und bringen insgesamt 2 Drohnen um mit dem KOMPLETTEN Beschuss), was dann auch darin endet das ich ab Runde 4 keine Phantome mehr habe. Runde 5 bringt mir zwar trotzdem den Sieg, aber leider spielen wir noch eine 6te und ich werde getabelt. Da er aber keine Standardeinheit mehr hat gibt es lediglich ein 4-6. Nicht der schlechteste Beginn, aber doch ein wenig frustrierend wenn der Tauspieler sich 3 Runden lang nicht mal bewegen muss da er eh alles sieht am Tisch :/

SPIEL 2 ging dann, nach einer frustrierenden Mittagspause weil das Essen vergessen wurde, gegen Kelsho und seine -richtig- Tau. Einzige Innovation hier: ein Drohnenschwarm statt den Broadsides, aber die schießen genau so gut daher keine Schwächung.
Auch hier gibt es wieder keinen LOS Blocker, aber da ich die erste Runde habe ist es nicht ganz so schlimm...zumindest bis zu dem Moment wo er mir die Ini klaut und meinen Untergang besiegelt. Was dann folgt ist einfach nur abartig (8 Schuss BF2 auf den Flieger, 7 Treffer, 6 Volltreffer...). Obwohl ich nicht schlecht würfle hab ich dem halt nichts entgegenzusetzen und geh sang und klanglos 0-10 unter. Ohne Iniklau wär es interessanter geworden, aber so ? Keine Chance :(

Damit finde ich mich fast ganz unten und bekomme in SPIEL 3 erstmals keine Tau, dafür aber Mech Eldar. Hier gibt es aber zum Glück erstmals auf dem Turnier LOS Blocker und einen nicht so erfahrenen Spieler, der zb lieber mit den Jägern aussteigt um zu schießen anstatt vor den Phantomen weg zu fahren. Daher kann ich in Runde 3 dann einen Multicharge ansagen (dauerte ein wenig länger da ich mich nicht ins offene stellen wollte) und mich in seinen Einheiten festsetzen. Der Rest ist schnell erzählt: Phantome killen einen Panzer nach dem anderen, er kommt aus seinem Eck nicht mehr raus und wird in Runde 5 (seiner) getabelt. Das gibt mir dann noch einen Zug alle Viertel zu besetzen und ein 10-0 zu holen, den ersten Sieg und start einer kleinen Aufholjagd :)

Sonntag bringt mir dann natürlich im SPIEL 4 wieder Tau, wieder einen Österreicher (Max) und wieder einen Tisch ohne Deckung. Diesmal darf ich anfangen, bringt aber nix wenn man keine Saves schafft und dann als Höhepunkt den 4" Charge vergibt -.-
Daher will ich in Runde 3 eigentlich schon aufgeben, spiele aber dann doch noch weiter und erlebe eine völlig kranke Partie. So steht der Desilord zb 3x wieder auf um mir den Sieg zu retten, erweist sich der Anhigleiter als völlig immun gegen jedwegen Beschuss und so weiter. Natürlich spielen wir aber 7 Runden, damit ich bis zum Ende Blut und Wasser schwitze bevor ich mir ein 7-3 erkämpfen kann. Sicher eine der seltsamsten Partien überhaupt, zum Glück diesmal mit dem besseren Ende für mich!

Damit kann ich mich zwar ins Mittelfeld vorkämpfen, aber weit entfernt von allen Zielen die ich hatte. Trotzdem, ein guter Abschluss muss her und er kommt auch, leider mit Thomas in Form eines weiteren Österreichers der mir in SPIEL 5 seine Marine-Biker vor die Nase setzt.
Wir hatten zwar schonmal in Leoben das vergnügen bei einem Doppel, aber ein Einzel ist dann doch was anderes und dementsprechend geht er es auch an. Rakete auf den Gleiter, trifft, 3+ Decker nicht geschafft, Explodiert, 1 Phantom stirbt durch die Explosion. Zweite Rakete auf den anderen Gleiter, trifft, Decker wieder nicht geschafft, Hauptwaffe weg -.-
Guter Beginn, getoppt nur von der Flakk die mit 3 Volltreffern in Runde 2 die Todessichel wegwischt. Sei es drum, Wir haben ja Phantome...die endlich mal tun was sie tun sollten und den Gegner Stück für Stück kleinschlagen und mir so trotz allem ein zweites 10-0 bringen.

Unterm Strich schaut damit ein 20ster Platz heraus, nicht schlecht in anbetracht des ersten Tages, aber halt weit unter den Möglichkeiten bzw den Erwartungen die ich an das Turnier hatte.
Immerhin konnte der Creezy ein klein wenig die Ehre der Österreicher retten, wobei es hier wirklich schade war das er im letzten Spiel diesen popeligen Ordensmeister nicht mehr wegbekam und so nur 6-4 spielte statt 10-0, was ihn dann auch noch den Top 10 Platz kostete.

Für mich ist damit auf jeden Fall das Necronspielen bis auf weiteres eingestellt, ab sofort wird mit vielen kleinen Käfern gegen diese Tau vorgegangen :)

Kommentare:

  1. Ja...Tau.. wahnsinnig innovative Listen, aber dagegen sollten deine Hormas ja ein gutes Mittel haben x)
    Aber ja, 3x gegen Tau und jedesmal einen "blanken" Tisch? Gefehlt hätte nur noch Hammerschlag-Aufstellung, für das kleine bisschen extra Freude am Spiel :D

    AntwortenLöschen
  2. Ach die Aufstellung war schon egal, 2x die Diagonale hat bei den Tischen auch schon gereicht :/

    AntwortenLöschen
  3. Nur weil man mit den Avengers aus den Serpents aussteigt um zu ballern muss man ja kein unerfahrener Spieler sein ^^

    AntwortenLöschen
  4. das eh nicht, aber wenn ich 3" vor 2 serpents stehe (mit 11 phantomen) und sonst nix drauf schießen kann zahlt es sich nur bedingt aus mir auch noch den multicharge zu schenken ;)

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den Bericht, erst jetzt gesehen! Mir hats wie immer gefallen, trotz bisschen Pech in der letzten Runde (der verpopelte Ordensmeister hat 52 Schutzwürfe geschafft und mit einem LP überlebt grml!) :-)

    AntwortenLöschen
  6. Was hattest du denn genau aufgestellt?

    AntwortenLöschen