Samstag, 12. Februar 2011

Salzburg Schlachthaus Turnierpreview

Während sich andere Blogs wie verrückt auf die Grey Knight Bilder&Gerüchte stürzen warten wir hier lieber ab bis es entweder bessere Bilder oder genauere Details gibt(Punktekosten sind das gesucht Wort denk ich). Deswegen hallo und willkommen zu einem weiteren Turnierpreview. Wie schon im letzten geht es auch diesmal um ein Turnier in Salzburg, wenngleich die Missionen diesmal ein wenig mehr "Standard" und die dort auftretenden Spieler ungleich stärker sind. Immerhin sind mit Tom, Georg, Jan, Markus und Martin schon einige Kapazunder am start, dazu noch die starken Tiroler oder Spieler wie Martin Appe...ja, das wird schwierig werden da ganz vorne zu landen. Aber schauen wir uns mal genauer an, was uns am 26.2 neben fast 40 Spielern(!!) noch alles erwartet.

DIE ECKDATEN:
Gespielt werden auch diesmal 1750P, eine Punktegröße die sich mitlerweile fast überall im deutschsprachigen Raum etabliert hat. Erlaubt sind alle aktuellen Codizes(also keine Krootsöldner leider^^) und kein Forgeworld. Zum Glück...oder auch nicht, mitlerweile hab ich ja so einiges an Klump daheim und warte auf eine Gelegenheit, das mal zu testen!
Eine Armychoice sucht man zwar vergebens, allerdings gibt es ein Limit mindestens 3 Standardauswahlen mitzunehmen. Fast alle Turnierarmeen die ich konzipiere haben mindestens 3 (selbst die Bossbiker!), daher ist auch das kein wirkliches Problem.
WYSIWYG dürfte diesmal ein wenig strenger kontrolliert werden, aber auch das ist ansich keine wirkliche Neuigkeit.
Was hingegen interessant sein wird ist zum ersten einmal die Tatsache, das es nicht wie sonst üblich 3 Spiele sind sondern 4, was nicht nur eine Konzentrationssache wird sondern auch das Losglück ein wenig entschärft,kann man so ein eventuelles Missmatch im späteren Verlauf des Turnieres durchaus wieder ausbügeln. Zweitens berechnen sich alle Missionen über eine Siegespunkttabelle die wir uns jetzt mal genauer anschauen.

DIE MISSIONEN:
Wie schon oben gesagt sind es diesmal gleich 4 Spiele die einen erwarten. Ist mal was anderes, aber warum nicht. Während die Missionen selbst ansich ziemlich dem Standard entsprechen, ist die Berechnung wer gewinnt ein wenig anders. So sind die Missionsziele Siegespunkte wert, welche man zusammen mit den durch Verluste erzielte/verlorene Siegespunkte berechnet und so ein Ergebnis zwischen 10-10 und 20-0 erzielt. Zum besseren Verständniss hier die Tabelle:

.20 0 3301-
.19 1 2901-3300
.18 2 2501-2900
.17 3 2101-2500
.16 4 1801-2100
.15 5 1501-1800
.14 6 1201-1500
.13 7 0901-1200
.12 8 0601-0900
.11 9 0301-0600
.1010 0000-0300

Ansich kein so schlechtes System, aber es birgt doch einige Probleme. So ist es weniger wichtig wer wieviele Marker hält sondern mehr wie in der 4ten Edition einfach unheimlich viel Schaden zu machen. Selbst wenn man nach Markern "verliert" kann es leicht sein das man das über die Siegespunkte wieder reinholt-nicht unwichtig bei der Armeeauswahl!!
So würde man zum Beispiel mit einem Marker mehr in der 2ten Mission und ungefähr gleichen Siegespunkten gerade mal 11-9 gewinnen. Nicht grad berauschend,oder?
Damit werden dann natürlich die Bemalpunkte auch wieder ein Thema, doch dazu später mehr.

Die Missionen selbst sind, wie bereits mehrmals gesagt, eigentlich die aus dem Regelbuch. Einzig die 4te Mission ist ein wenig strange, ist es hier doch wirklich schwierig zu gewinnen. Gerade da wird es wirklich wichtig sein, dem Gegner ordentlich einzuheizen^^ Viel mehr lässt sich über die Missionen nicht sagen, einzig das die Armeewahl keine leichte wird... aber seht selbst:

1: Schlagabtausch, Erobern und Halten, +1 Missionsziel in der Mitte vom Tisch (also insg. 3 Ziele) a 600 Punkte.
2: Speerspitze, Gebiet Sichern, immer 5 Ziele (kein Auswürfeln) a 350 Punkte.
3: Schlagabtausch, Vernichtung, pro Killpoint 250 Punkte
4: Kampf im Morgengrauen, King of the Hill, 1 Missionsziel in der Mitte vom Tisch, dieses Ziel muss von 2 Standard Einheiten gehalten werden, 12 Zoll Radius um das Ziel. 1750 Punkte.

DIE TURNIERPUNKTE:
4 Spiele gibt es, wobei man hierbei maximal 80 Punkte holen kann. Da ich persönlich bezweifle das es wirklich jemand schafft 4x seine Gegner völlig auszuradieren(und ich meine wirklich völlig) rechne ich hier mit in etwa 60 bis 65 Punkten die man bei 4 Siegen holt.
Zu diesen Punkten kommen dann noch bis zu 15 Bemalpunkte, berechnet nach folgender Matrix:

0-5 Punkte für 0-100% der bemalten Armee.
Wenn die Armee zu 100% Bemalt ist (egal wie, mindestens 3 Farben ohne Grundierung), können weitere Punkte erreicht werden.
0-2P gestaltete Bases
0-2P Umbauten
0-2P besondere Maltechniken
0-2P für Malstil ( das heißt weniger Punkte für schnellere Bemalarten wie Trockenbürsten oder Dippen der Armee.)
0-2P Jury Punkte (Wenn uns was besonders gefällt)

Mit einer normalen komplett bemalten Armee im Tabletopstandard sind hier in etwa 7-8 Punkte drin. Meine Eldar hingegen sollten hier 13+ Punkte erzielen, auch die Imps sind in etwa in dem Bereich anzusiedeln. Das sind doch 5+ Punkte die man da auf andere Armeen rausholen kann und macht die Entscheidung nicht einfacher! Immerhin fallen Necrons und Dark Eldar raus da diese nicht bemalt sind ;)

DIE ARMEEWAHL:
Tja, die Gretchenfrage schlechthin. Da der Chucky nicht mitfährt könnte ich diesmal die Orks spielen, was sicherlich keine schlechte Auswahl wäre wenn ich da an die Missionen denke. Auch sind die nicht wirklich schwierig zu spielen, was bei 4 Spielen an einem Tag auch kein Nachteil ist wenn man nicht allzuviel nachdenken muss;) Dafür würd ich bei den Bemalpunkten um meinen möglichen Vorteil umfallen was ich dann wiederum mit höheren Siegen ausgleich müsste. Ein zweischneidiges Schwert also wie man sieht, wenngleich es natürlich wesentlich einfacher ist mit Orks in dieser Missionskonstelation hoch zu Punkten als mit Eldar. Auch ist, soweit man der momentanen T3 Liste trauen kann, der Anteil an Marines sehr hoch, was ein weiterer Nachteil für die Eldar wäre. Psi Matrix und Rat werden einfach keine Freunde mehr ;)
Neben Orks und Eldar drängen sich auch noch die Imps auf, die in diesem Umfeld natürlich ein heisser Kandidat sind wenn da nicht 2 Probleme wären: erstens hab ich mit ihnen NULL Erfahrung auf Turnieren und zweitens ist die Killpoint Mission ein Alptraum!250P für jeden Killpoint, das tut weh. Da muss schon ein ordentlicher Alphastrike her um da nicht unter zu gehen!
Normalerweise würd jetzt hier die Liste kommen für die ich mich entschieden habe, da aber nicht nur sämtliche meiner Gegner hier mitlesen sondern ich nachwievor keinen Plan habe muss ich euch diesmal enttäuschen. Aber ich werde sie nachreichen,spätestens am 21.2 ;)

1 Kommentar:

  1. Wir warten auf die Liste :)

    Bis Salzburg dann

    AntwortenLöschen