Dienstag, 15. Mai 2012

Review WOW-Klubmeisterschaften 40k

Sodale, spät aber doch gibt es nun mein Review für die Klubmeisterschaften 2011, die erst 2012 stattfanden und da auch erst im zweiten Anlauf.
Zunächst aber möchte ich aus organisatorischer Sicht draufschauen.
20 Leute bedeuten zum einen ein volles Turnier, zum anderen aber auch jede Menge arbeit. Allerdings wurde mir diese auch relativ einfach gemacht diesmal da eigentlich alle mir auf anhieb eine richtige Liste schickten. Manche erst am Turniertag, aber sei es drum-wer vergisst einen penalty dafür einzuführen der ist selbst schuld!
Große Regeldiskussionen blieben eigentlich aus und ich hatte das Gefühl, das es eigentlich fast allen spaß gemacht hat.
Der einzige Kritikpunkt den ich hier anmerken möchte: Die 5te Edition ist fast zu Ende und noch immer gibt es wirklich große Lücken im Regelwissen-und ich rede hier von den GRUNDREGELN, nicht irgendwelchen Völkersonderregeln oder Erratas!! Vielleicht wird das ja in der neuen Edition dann besser.
Aber ich will hier nicht lamentieren sondern lieber kurz und knackig von meinen Spielen berichten.

RUNDE 1
GEGNER:
Heinz
ARMEE: SW mit Lord auf Wolf, 5 Freunden auf Wölfen, 2x Wolfscouts, 2x Longfangs, 2 Razorbacktrupps und einem Rhinotrupp mit Priester.
ERSTE RUNDE: Ich

Heinz entschließt sich, warum auch immer, mit allen in Reserve zu bleiben, dh erst in Runde 2 aufs Feld zu tröpfeln. Das gibt mir natürlich die Möglichkeit ihn bis Runde 4 am Schießen zu hindern, gleichzeitig aber mich gut am Feld auszubreiten. Als dann auch noch nach den ersten 8 Wunden alle 6 Longfangs umfallen war klar das es für den Heinz heute nichts zu gewinnen geben würde.
Ich würfle recht schnittig, Heinz savet aber einfach mal nix und da ich mir die Donnerwölfe dank Bebenstab fernhalten kann während ich den Rest abgreife kann ich einen recht lockeren Sieg holen. Der wird zwar nochmal ein wenig knapper als in einer Runde BEIDE Kommandogleiter gehen (Melterbombe und Faust), aber zu diesem Zeitpunkt bin ich bereits so weit vorne in KP das es eigentlich schon egal ist. Da der C´tan am Ende auch noch umfällt gibt es keinen besonders hohen Sieg für mich-ist aber auch nicht so schlecht, wer will schon GANZ oben stehen nach Runde 1 ;)
ERGEBNIS: 16-4

RUNDE 2
GEGNER:
Phillip
ARMEE: Dämonen mit Doppelvogel, 2x Slaanesh DP, 2x3 Flamern, 1x Seuchis und 3x Khornis.
ERSTE RUNDE: Ich

Eine...kuriose Partie, die sich durch zwei Punkte erklären lässt: Falsche Welle und 6 Pfeile am Abweichungswürfel.
Damit war das ganze dann eigentlich auch schon gegessen. Die Falsche Welle wird fast komplett in der ersten SChussphase eingeäschert (also die zwei Einheiten die NICHT vom Tisch gefallen sind oder auf Einheiten von mir landen wollten), der Rest tröpfelt genau so rein das ich sie Stück für Stück zerlegen kann. Hilfreich dabei waren auch Phils Würfel-so rettet er zwar den DS3 Schuss auf den Prinzen, legt dann aber 3x die Eins hin beim normalen Save...bei 3 Wunden wohlgemerkt.
Immerhin lässt er sich nicht die Laune verderben und durch blöde Kommentare ist es zumindest in dieser Hinsicht unerhaltsam-trotz völliger Auslöschung in Runde 4
Ich würd gern mehr erzählen, aber ich weiß nicht was. Fast alles ist verschockt bei ihm und das was dann doch mal kommt macht mir halt nicht besonders viel. Schlechtes Match up & miese Würfel sind halt einfach suboptimal!
ERGEBNIS: 20-0

RUNDE 3
GEGNER:
Pfalli
ARMEE: Necs mit Doppel-Autolord, 2 Kryptos, 7+8 Scaras, 5 Krieger in Barke, 3x Exis in Sichel, Todessichel und 2 Annhilatorgleiter.
ERSTE RUNDE: Ich, geschenkt vom Pfalli

Damit fand ich mich im Finale gegen den Pfalli wieder, Necs vs Necs mit klaren Vorteil auf seiner Seite. Man muss auf die andere Spielfeldseite und ich gehe NUR zu Fuß während er fliegen kann. Dazu schießt er deutlich mehr als ich, wobei ich wiederum den Vorteil habe das ich die ganzen Autos mit den S8 Schuss kleinkriegen kann...theoretisch^^
Da sich trotz Bebenstabs die Scaras 20" weit in meine Linien stürzen geht es bereits ab Runde 1 voll zur Sache-mit schweren Verlusten auf beiden Seiten. Ich verliere bereits am Anfang 2 Annhi-gleiter, kann aber im Gegenzug auch bei ihm die meisten Sicheln zerstören, womit bis auf die Lords dann eigentlich alles zu Fuß geht. Alles? Nein, eine Barke und eine Sichel überleben das Spektakel.
Ansonsten geht das muntere Auslöschen weiter, wobei es ein ständiges hin und her ist. Als ich dann in Runde 4 seinen zweiten Lord beseitigen kann und mit meinen beiden in Richtung seiner letzten Truppen stürme sieht es ganz gut aus, wenngleich ich immer noch eine 6te Runde für den Sieg bräuchte. Doch nichts da. Trotz Nachtkampf knallt mir der Pfalli einen Kriegertrupp komplett um, wodurch ich nur noch 1 STD Auswahl in seiner Zone habe. Dem nicht genug legt er dann noch eine Eins hin für die Frage, ob es weiter geht und entreisst mir so den Turniersieg quasi mit den letzten Würfeln.
ERGEBNIS: 9-11


Damit werde ich zweiter, ärgere mich aber nicht da das Finale auch völlig anders ausgehen hätte können-von einer kompletten Auslöschung meiner Armee bis hin zu einem Sieg war da alles drin! Leider habe ich keine Fotos gemacht, vorallem die dritte Partie hätte es sich verdient das man da einen wirklich genauen Bericht verfasst. Aber beim Spielen denkt man halt nicht daran :)
Rückblickend würde ich vermutlich ein wenig anders mich aufstellen, aber ob das dann besser gewesen wäre? Egal :) Lustig wars und mit dem zweiten Platz kann ich mehr als nur gut leben.
Ich hoffe das es den Leuten am Turnier auch gefallen hat und sie in Zukunft wieder zu uns kommen wenn wir Turniere ausschreiben.
Bis dahin: FLASH!!!!

Kommentare:

  1. Was hatsn mit dem depperten Flash auf sich?

    AntwortenLöschen
  2. Ich tipp mal auf Solarimpuls

    AntwortenLöschen
  3. ganz genau :) jedes mal wenn das licht aus-/anging musste man flash sagen*g*
    werd übrigend versuchen eine wirkliche taktische analyse meines nächsten spieles mal zu posten, so runde für runde :)

    AntwortenLöschen
  4. Licht aus is ja kackegal. Kauft mal Scheinwerfer und dann schrottet die angeleuchtete Necroneinheit :)

    Freu mich da immer drüber, da so die Zielpriorität klar ist :)

    Klar ists nicht schlecht, aber spielenstcheidend auch nicht. Es machts möglich, das Necs gut mitspielen.

    AntwortenLöschen
  5. es ist ein nettes gimmick. und einige völker haben halt probleme mit dem finden der scheinwerfer..auch die, die es haben, leuchten nicht immer weit genug ;)

    AntwortenLöschen