Freitag, 7. Juni 2013

Eldar Review Teil 2


Um euch nicht weiter auf die Folter zu spannen, hier ohne lange Umschweife der zweite Teil des Eldarreviews, diesmal mit allen anderen Sektionen :) Hoffentlich gefällt es und erleichtert einigen die Frage ob sie jetzt mit Eldar anfangen oder sich doch lieber eine etwas einfachere Armee suchen!
Lasst euch nur nicht von der Textwand abschrecken, der Artikel ist wirklich gut!!

Codex Eldar Review Elite

Elite


Früher einmal eine extrem starke Sektion. Die glorreichen Tage wo eine Biel-Tan Armee die nächste jagte nur um die wertvollen Banshees als Standard zu bekommen.
Aber wie auch überall bei den Eldar das vorherrschende Thema: die glorreichen Tage sind zuende.

Banshees
Jetzt verstehe ich warum dieser Aspekt eigentlich "heulende" Banshee heißt. Es ist nämlich wirklich zum weinen eine Banshee zu sein. In einer Armee voller potentieller Dosenöffner hatten sie eine Nische als Terminatorschrecken aus dieser wurden sie in der 5th Edition von den Feuerdrachen vertrieben und bis jetzt haben sie keine Heimat gefunden.
Keine Sturmrampen, 4+ Rüster und W3 machen es nahezu unmöglich die Damen in den Nahkampf zu bringen. Und selbst wenn sie dort ankommen sorgt S3 dafür das sie gut gepanzerte Ziele (die zumeist auch einen hohen W haben) kaum ankratzen können, dank DS3 sind ihnen auch die Terminatoren weiterhin verwehrt. Die Banshemasken sind reines Fluffbeiwerk, denn ihre Ini 5 sorgt ohnehin dafür das ihre Ziele nach ihnen zuschlagen.
Exarchin: Obwohl die Kräfte der Exarchin der Einheit (wiedermal) nichts bringen, lohnt die Aufwertung + Waffe, da sie sinnvoller ist als eine weitere Banshee zu nehmen.

Skorpionkrieger

Oha! Die Skorpione scheinen sich nun endgültig als der bessere Nahkampfaspekt zu etablieren. Granaten, durch Dekung bewegen, Infiltrieren, Tarnung, Sprinten (!) und ein 3+ Save lassen sie recht sicher in den NK kommen wo sie dank S4 auch ganz gut austeilen. Der Mandiblaster hat auf den ersten Blick an Biss verloren, anstatt der Zusatzattacke gibt er jetzt einen automatischen Treffer S3 mit Ini10. Rein rechnerisch ist das aber nicht ganz richtig. 10 Attacken mit S4 gegen SM resultieren in 2,5 Verwundungen. 10 Treffer mit S3 resultieren in 3,33 Verwundungen. In Summe sind sie wohl durchaus eine Überlegung wert, jedenfalls besteht die Chance für sie mitzuspielen und nicht vom Regal aus zusehen zu müssen.
Exarch: Die Kräfte sind situativ, helfen aber durchaus dabei mehr und vor allem größere Gegner kaputtzuhauen. Die Waffen reichen von günstig bist teuer und jede hat ihre Anwendungsmöglichkeit. Der Exarch ist durchaus nützlicher als ein weiterer Skorpion.

Feuerdrachen

Wir haben es denke ich alle gewusst. Die Jungs waren viel zu gut für ihre Kosten. 22 Pkt. pro Modell ist aber doch sehr hart. Vor allem da auch der Exarch beschnitten wurde. Auf der positiv Seite ist zu vermerken das man jetzt eine 3+ Rüstung hat (was sie stabiler macht) und das Battletrance ihnen doch einen guten Reichweitenboost verschafft. Feuerdrachen sind nach wie vor gut haben aber in ihrer eigenen Sektion starke Konkurrenz, das bricht ihnen vermutlich das Genick.
Exarch: Meh.... kein Scharfschütze mehr und kein Panzerjäger (wtf?) dafür +1S und +1MW... erm... ja. Feuerhagel ist noch irgendwie interessant da man so nur 42 Punkte für 2 BF5 Schuss bezahlt anstatt 44 Punkte für 2 BF4 Schuss.

Harlequine

Keine Änderung. Sie sind das was sie immer waren und der Schicksalsleser hat seinen Schleier der Tränen (2W6x2 = Sichtweite) zurück. Das hat mir ohnehin besser gefallen und die neuen Schurikenregeln werten sie auch noch geringfügig auf.

Phantomwache

Hier ist die direkte Konkurrenz zu den Drachen. Für nur 10 Punkte mehr bekommt man W6, Furchtlos und eine S10 DS2 Waffe mit Option auf Instant Death. Klar, sie haben keine Battletrance dafür haben sie die lästige "Geistersicht" verloren, mein Freund der Phantomseher macht sie zu Standard und lässt sie Trefferwürfe von 1 gegen ausgewählte Ziele wiederholen. Ausserdem sind die Modelle recht nett geworden. Vielleicht kein "must have" (wie zB Jetbikes) aber eine doch sehr starke Auswahl.
Als Alternativebewaffnung gibts für +10 Pkt. einen Flammenwerfer mit S4 DS2 und Chance auf Instant Death. Viel Spaß dabei diese Einheit im Nahkampf angreifen zu wollen.

Phantomklingen

Das Nahkampfequivalent zur Phantomwache. Ebenfalls dank Phantomseher Standard und darf ebenfalls Trefferwürfe von 1 gegen ausgewählte Ziele wiederholen. Kein Sprinten schmerzt, dafür werden sie aber auch nicht teurer als 32 Punkte. Man kann frei zwischen Äxten (5++ Save und S7 DS2, unhandlich) und Schwertern (+1A, S6, DS3) wählen.     

Codex Eldar Review Standard

Standard


Ich muss zugeben das war zu meiner aktiveren Zeit immer eine meiner Lieblingssektionen. Ich habe meine Fußgängerlisten in der 4th Edition heiß geliebt und Sternenkanonen waren damals auch schon nicht mein Fall. Die Standards im neuen Codex sind interessant, da es kaum schlechte Auswahlen gibt, sondern nur solche die besser sind als andere.

Asuryans Rächer

Die schlechten Nachrichten zuerst: Kein alter Shurikensturm mehr, die Jagdkatapulte des Exarchen sind nur mehr synchronisiert und sie sind 1 Pkt teurer geworden.
Allerdings haben sie nun "rending" gegen Infantrie, Battletrance und Gegenschlag. Die Einheit ist für Eldarstandard recht stabil und hat starke Feuerkraft auf 18".
Exarch: Für den ist leider vermutlich kein Platz mehr in der Einheit. Seine 2 Jagdkatapulte gelten leider nur mehr als synchronisiert und seine Exarchenfähigkeiten helfen der Einheit garnicht. Schimmerschild ist eine Option die der Einheit einen 5++ gewährt, leider macht ihn das auch so richtig teuer - die Aufwertungen alleine kommen dann auf 30 Punkte und darum bekommt man auch noch 2,5 weitere Rächer.

Schützengardisten

Ein Punkt teuer und dafür Granaten, +1KG, +1BF und +1 Ini bekommen. Definitiv einer der Gewinner wenn man sie nicht nur als billigen Meatshield verwenden will, denn in der Defensive hat sich nichts geändert. Leider sind ihre Waffenplattformen (man darf eine je 10 Gardisten mitnehmen) immer noch recht teuer. Auf der anderen Seite profitieren sie aber stark vom neuen Impulslaser. Der synchronisiert nämlich ihre Schüsse - ganz ohne Psikraft.

Sturmgardisten

Ja, sie sind besser als vorher. Die Staterhöhung hat ihnen gut getan. Nein, sie sind immer noch nicht gut. Diese Edition ist sehr unfreundlich zu Nahkämpfern. Das ändern auch 2 Flammenwerfer und 2 Energiewaffen nicht. Keine Stärke, kein Widerstand und keine Rüstung... sie sind im Nahkampf nur unwesentlich besser als normale Schützengardisten und die können zumindest vorher noch kräftig ballern. Verbessert? Ja. Brauchbar? Nein.

Windreiter-Jetbikeschwadron

Wir haben einen Gewinner. Diese Einheit ist beinahe eine Frechheit. Statboost, W4, 3+ Save, Rending gegen Infantrie, sync. Waffen, bis zu 36" Bewegung, Option auf "Schleier" (2++ nach Turboboost) und das ganze um nur 17 Pkt. Es gibt keinen Grund die Burschen nicht mitzunehmen. Verglichen mit allen anderen Standards haben sie bei weitem das beste Preis/Leistungsverhältnis und keinerlei groben Nachteil.

Ranger

Ranger haben gewaltig an Offensivkraft eingebüßt. Das EldarSSG ist weg. Kein DS1 mehr bei einem Trefferwurf von 6. Geblieben sind nur die aktuellen SSG Regeln. Auch keine Aufrüstung mehr zu Weltenwanderern ohne SC.
Macht aber nichts.
12 Punkte pro Modell für einen Scharfschützen der eben Sergeants oder schwere Waffen anzielen kann sind nicht zu viel verlangt. Tarnung, Infiltrieren und durch Deckung bewegen können sie ja immer noch. Tötet man im ganzen Spiel nur einen einzigen SM mit Raketenwerfer sind die Punkte für die halbe Einheit bereits wieder drin.
Das Weltenwaderer Upgrade durch Illic auf der anderen Seite ist witzlos. 13 Punkte pro Modell ZUSÄTZLICH für Schleier und Präzisionsschütze (Und Illic muss man ja auch mitnehmen). Dafür bekomme ich doppelt so viele Ranger und kann ihnen 2 Phantomseher mitgeben, die haben dann nicht nur Schleier sondern auch noch irgend einen anderen nützlichen Effekt.

Serpent
Ich bin mir noch nicht ganz sicher. Auf der einen Seite hat er wieder keine Sturmrampe bekommen und ist für einen Transporter extrem teuer, auf der anderen Seite aber hat er erstaunlich viel Offensivkraft. Ein Serpent mit Impulslasern und Shurikenkanone kommt zwar auf stolze 130 Punkte, feuert aber 7 sync. Schuss S6 und W6+1 sync Schuss S7 mit Deckung ignorieren und Niederhalten ab. Geschmackssache würde ich meinen.     

Codex Eldar Review Sturm

Sturm


Diese Sektion war eigentlich nie sonderlich beliebt. Vyperschwardronen hatten ein kurzes Hoch als S6 Waffen noch als "Defensivwaffen" galten. Ansonsten ab und an mal Warpspinnen um Panzer ins Heck zu beißen oder 5 einsame Falken für eine Geschützschablone pro Runde. Hier hat sich ja auch durch die Flieger einiges getan.

Kriegsfalken
Ich mag die Modelle. Ich hab nur nie einen Platz dafür gefunden (ausser in der 2nd Edition). Das könnte sich jetzt ändern. 5 Punkte günstiger, ein Schuss mehr, kein Abweichen beim Schocken. Leider gibts auch kein Abfangen mehr, Hochfliegen funktioniert nicht mehr in der selben Runde wie landen und die Schablone wurde auf 24" Umkreis beschränkt, ausserdem ist sie jetzt abhängig von der Einheitengröße. Es ist immer noch nicht leicht einen Platz für die Falken zu finden da sie immer noch sehr zerbrechlich sind, aber zumindest leichter. Gerade gegen Hordenarmeen kann ich mir die eine oder andere Einheit durchaus vorstellen.
Exarch: Das übliche... die Kräfte helfen der Einheit kaum, sind aber nützlich wenn man das Bewegungsspiel der Eldar nicht beherrscht (wobei das eigentlich ohnehin ein garantiertes Todesurteil ist), die Waffen haben entweder keine S oder keinen DS, der Sonnenstrahler kann aber dabei helfen Schaden abzuwenden.

Warpspinnen

Hier haben wir die Gewinner in der Sturm Sektion. 19 Punkte, 3+ Save, 2 Schuss S6 mit Monofilament Sonderregel, Kampftrance, Zurückfallen und Schwebemodulen.
Monofilament hat Rending gegen Nicht-Fahrzeugmodelle und bekommt +1S gegen Modelle mit Ini3 oder weniger - oder gar keiner wie zB Fahrzeuge. Definitiv die beste Auswahl in der Sturmkategorie, ausserdem sehen die Modelle nach wie vor toll aus.
Exarch: Auch hier wurde die doppelte Schleuder synchronisiert, die Kräfte sind eher mau aber er hat auch zugriff auf Feuerhagel. Das ganze Paket kostet +25 Punkte und ist daher geschmackssache. 3 Schuss mit BF5 wiederholbar oder +1 LP und 4 Schuss BF 3?

Speere des Khaine

Hmm. Ich bin mir sicher das sie funktionieren können. Die Frage lautet nur: Warum, wenn der Jetbikerat auf jeden Fall funktioniert?
Sie sind 8 Punkte teurer als normale Jetbiken, bringen dafür +1 Deckung, höheren MW, Flankenangriff und Impulslanzen mit. Sie sind ganze 10 Punkte günstiger als im letzten Codex. Mit einem Phantomseher oder einem Runenpropheten bekommen sie nochmal extra Schlagkraft. Sicherlich einen Versuch wert (vor allem wenn man nicht mit dem grauslichen Rat spielen will).
Exarch: Meiner Meinung nach ein Pflichtmodell. Er bringt nicht nur Zurückfallen mit (was aufgrund der neuen Impulslanzen notwendig ist) sondern kann auch ach eine S8 Impulslanze bekommen. Die Aufwertungen sind in Summe zwar teurer als ein weiterer Jetbiker aber dafür auch nützlicher.

Blutrote Jäger

Der erste Flieger in der Sturmsektion und auch die erste hochgezogene Augenbraue. Fangen wir mal bei den vorzügen an. Er ist ein überspezialisierter Panzer-/Abfangjäger. Er ist hochgradig mobil, kann Durchschlagswürfe wiederholen, ist mit 2 Laserlanzen und einem Pulsar bewaffnet und kann zu einem Exarchen (!) aufgewertet werden.
Dem gegenüber stehen 160 Punkte mit Panzerung 10 rundum. Die Exarchenaufwertung kostet dann nochmal 20 Punkte, der BF steigt allerdings auf 5 und er kann präzise Schüsse abgeben.
Das muss jeder selbst entscheiden. Seine Waffenreichweite und Mobilität kann ihn aus dem gröbsten Ärger raushalten und jeder Angriff hat eine hohe Chance einen Panzer oder Flieger in ein Wrack zu verwandeln. Mit ein bisschen Pech (eine Aegis reicht da schon) ist das Investment allerdings vom Tisch ohne auch nur irgendwas getan zu haben... Panzrung 10 rundum.... autsch. Eventuell gegen grausliche CSM Lsiten mit 3 Drachen, aber sogar da wird er vermutlich von den Beuteschlägen zerrissen bevor er auch nur einen Drachen zerlegt hat.

Vyper-Schwadron

Der Preis für die Vyper ging rauf, die Waffenkosten wurden gesenkt. Sie hat jetzt BF4 wie jedes von Gardisten gesteuerte Fahrzeug. Das wars dann eigentlich auch schon. Sie ist immer noch ein Papierflieger und schwere Waffen gibt es auf stabileren Plattformen. In Summe ein wenig besser geworden, fällt aber kaum auf.

Sumach-Phantomjäger

Der zweite Flieger hat mir einen Lachanfall beschert der abrupt geendet hat als mir bewusst wurde das die Designer das tatsächlich ernst meinen.
Für lächerliche 185 Punkte bekommt man einen Panzerung 10 Flieger, dessen maximale Waffenreichweite (S4) bei 18" liegt.
Aber die Waffen sind ja nicht seine Hauptstärke.
Alle Modelle innerhalb von 12" müssen erfolgreiche MW Tests wiederholen.
Erstens: 12"... das ist der Bereich indem Bolter Schnellfeuer auf den Flieger abgeben können und ihn dank 10er Panzerung auch zerstören können.
Zweitens: ALLE Modelle. Ja, auch die eigenen, die bei einer durchschnittlichen Waffenreichweite von 12" ebenfalls im Wirkungsbereich zu finden sind.
Seine weitere Kraft ist "Entsetzen hervorrufen" (Telepathie Psikraft)... ja... erm...
Sicherlich kann man das Ding so navigieren das Beschuss minimiert wird, nur Gegner betroffen sind und man die Psikraft gewinnbringend einsetzen kann. aber nicht für 185 Punkte. Da gibt es WESENTLICH bessere Auswahlen.

Codex Eldar Review Unterstützung

Unterstützung


Eine völlig überfüllte Sektion, das hat sich auch im neuesten Codex nicht gändert. Hier gibt es eine Menge Auswahlen die sich um die 3 Slots prügeln.

Schwarze Khaindar

Ja... was soll man sagen. 5 Punkte GÜNSTIGER, dürfen jetzt in 10er Einheiten mitgenommen werden, ignorieren Ausweichmanöver und dürfen für +8 Punkte "normale" Raketen (S8 DS3 Niederhalten) zusätzlich bekommen. Schwer dazu nein zu sagen. Klar trotzdem noch "teuer" aber die Aussicht auf 20 Schuss mit S5 DS3 hat schon was.
Exarch: Hier ist die Nachtsicht eventuell mal Sinnvoll aufgehoben, auch der Feuerhagel ist praktisch da der Exarch so in Summe günstiger ist als ein weiterer Khaindar. Auch der Orkanraketenwerfer ist noch vorhanden wobei der meiner Ansicht nach durch den Wegfall von "Scharfschütze" ein wenig an Glanz verloren hat.

Unterstützungswaffenbatterie

Kurz und schmerzlos - es gibt wesentlich bessere Auswahlen. Eventuell der Monofilamentweber gegen Massenarmee, damit hat es sich dann aber schon. Die Warpkanonen hängen nach wie vor bei 24" und die Infraschallkanone hat nur mehr einen Schuss mit S7 DS4. Die verbessert sich zwar wenn mehrere davon treffen, aber 30 Pts ist das nicht wert.

Illum Zar

Juhu! Jetzt auch als Stand Alone nützlich und das für gerade mal 125 Punkte. Der gute hat 3 Feuermodi mit seiner Hauptwaffe (BF4), jeder davon auf seine Weise nützlich. Von der S5 DS3 5" Schablone bis hin zum S9 DS1 Lanzenschuss. Definitiv ein guter Kandidat für einen Unterstützungsslot.

Schattenspinne

Eine weitere gute und günstige (115 Pts) Unterstützungsauswahl. Geschützschablone mit S7 und Monofilamentsonderregel oder wahlweise S7 Schwall mit Monofilamentsonderregel. Für sie gilt dasselbe wie für den Illum Zar guter Preis, gute Leistung.

Falcon

Tja. Leider verloren. Das liegt aber nichtmal daran das der Falcon extrem schlecht wäre. Der Grund warum der Falcon im Regal landet ist viel trivialer. Der Serpent ist besser und braucht keinen eigenen Slot. Der voll aufgerüstete Serpent (wie in der Standardsektion beschrieben) kostet nämlich genausoviel wie ein nackter Falcon und zusätzlich kann die Serpent auch noch doppelt so viel transportieren. Schade, ich mochte das Modell.

Kampfläufer-Schwadron

Der "Geheimtipp" der vorigen Edition hat nun BF4 und Kampftrance, ist aber leider auch doppelt so teuer. Allerdings wurden die Waffen empfindlich günstiger und das alte Kraftfeld wurde durch einen 5++ ersetzt.
Der Impulslaserläufer des vorherigen Codex ist im direkten Vergleich jetzt 10 Punkte teurer, dafür wäre eine Variant mit Laserlanzen 20 Punkte günstiger. Ausserdem dürfen sie Flugabwehrraketen erhalten.

Phantomlord

Keine Geistersicht mehr, Stats unverändert, immer noch solide. Leider auch teurer. Vermutlich um den Phantomritter besser vermarkten zu können. 30 Punkte von Grund auf teurer, die Waffenkosten wurden leicht reduziert. Was vielleicht wichtiger ist: zwei identische Waffen sind nicht mehr synchronisiert sondern tatsächlich individuell. Ein Lord mit 2 Lanzen darf nun also tatsächlich 2 Schuss abgeben (und profitiert auch vom Zeichen des Phantomsehers) und kostet 160 Punkte anstatt 170 für einen synchronisierten Schuß wie vorher. Die leichte Preiserhöhung ist verkraftbar, allerdings wirds in der Unterstützungssektion mittlerweile recht eng, denn für 160 Punkte gibts ebenfalls 4 Khaindare + Exarch.

Phantomritter

Das Monstermodell. Die Erwartungshaltung ist entsprechend groß, die Regeln sehen auf den erstn Blick solide aus... leider nur auf den ersten Blick.
240 Punkte sind schon eine Ansage. Dafür bekommt man leicht erhöhte Phantomlord Stats (W8 bleibt, aber 6LP), Sprungmodule und 2 S10 Schusswaffen. Die Waffenoptionen sind eher mau. So kann man auf beide Waffen verzichten und ihm eine Nahkampfwaffe und einen 5++ geben oder die Waffen gegen eine Sternenkanone mit 3x 3" Schablonen und 5++ eintauschen.
Zusätlich darf er noch bis zu 2 weitere Waffen bekommen. Der Sinn erschließt sich mir nicht ganz denn diese sind zum einen extrem teuer (15 Pkt für eine Shurikenkanone!) und zum andern kann er als mönströse Kreatur ohnehin nur 2 Waffen abfeuern. Er schrammt leider ziemlich an der Erwartung vorbei und hat die selben Verwundbarkeiten wie ein günstigerer Phantomlord, allerdings ohne dessen Feuerkraft signifikant zu übersteigen.

Fahrzeugausrüstung: Hier hat sich an sich viel getan, allerdings ist keine davon wirklich notwendig. Der Schutzschild gewährt einen 5++ und ist auf den meisten Fahrzeugen irrelevant da man ohnehin von Deckung und Geschwindigkeit profitiert. Geisterpfadmatrix verleiht "durch Deckung bewegen" und ist damit auch eher schwach. Das Holofeld gewährt einen +1 Bonus auf den Deckungswurf wenn man sich bewegt hat was durchaus brauchbar sein kann. Die Kristallzielmatrix wäre interessant... sie ist "one use" und erlaubt eine einzige Waffe mit voller BF nach Vollgas abzufeuern, leider mit 25 Punkten viel zu teuer. Vektorschubdüsen gleichen Bewegungsfehler aus die eigentlich kaum zustande kommen dürften da jede schwere Waffe turmmontiert ist. Sternentriebwerke geben einen Bewegungsbonus bei Vollgas und Seelensteine sind immer noch vom Zufall betroffen.

Kommentare:

  1. Schöner Artikel, eine Ergänzung hätte ich jedoch noch zu den Harlys: Wenn mich nicht alles täuscht die Psi-Kraft mittlerweile nicht mehr passiv und muss erst gecastet werden, was die Truppe mMn schon wieder etwas abwertet.

    mfg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Frage ist halt eher wozu die die Jungs überhaupt mitnehmen willst. Im Nahkampf sind sie ja ganz nett, aber wenn sie dann dort sind wirkt ihr Schutz auch nicht mehr wirklich was sie halt sehr anfällig macht :/ Noch dazu für die Punktkosten

      Löschen
    2. Jo eh, wollt nur drauf hinweisen, bei uns werden die vorerst im Schrank stehen bleiben. Gut, dass wir uns eine zweite Einheit bemalen haben lassen *rolleyes*

      Löschen
    3. zum glück habt ihr glaub ich knapp 25 JB´s ;)

      Löschen
  2. "Auf der anderen Seite profitieren sie aber stark vom neuen Impulslaser. Der synchronisiert nämlich ihre Schüsse - ganz ohne Psikraft"

    Tut er nicht, die Verbesserung geht nicht auf Einheiten, sondern auf Modellbasis..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt...wobei es da sicher noch ein Errata geben wird ;)

      Löschen
  3. Das gilt aber für alle. Für den Warlock sogar noch mehr da er mit MW casten muss und bei doppel 1 oder 6 sofort stirbt.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, mit der Laserzielführung habt ihr leider recht, schade eigentlich hätte den Gardisten eine starke Basis gegeben. Das es erratiert wird glaub ich nicht, was die Regelung auch leider kaum anwendbar macht.

    AntwortenLöschen
  5. Ich würd durchaus 20 Gardisten mit zwei Scatterlaser spielen.
    Den Warlock kann man sich aber denk ich getrost sparen, die MW 8 sind hier der K.O. Faktor.
    Dagegen ist der Prophet mit Level 3 und Prophetie für 100P ein
    echter Deal ! 115 mit Jetbike ..

    AntwortenLöschen
  6. MW 8 ist noch immer nich so schlimm als das ich sie daheimlassen würde :)

    AntwortenLöschen
  7. Was bringt mir denn die DS 1 Regel der Monoknarren????? Wo ist die besser als DS 2???

    AntwortenLöschen